Sandstrand

Davon kann man nur träumen? Oder doch auch erleben?

Im Oktober 2003 waren wir in der Karibik in Punta Cana. Am 3. Oktober verliessen wir die verregnete Schweiz. Nach über 10 Stunden Flug mit Belair begrüsste man uns in einem Flughafen, der einer Strohhütte glich. Auf einer holprigen Strasse fuhr man uns in das schöne Hotel «Occidental Grand Flamenco». In diesem «All-Inclusiv-Resort» war man leider hauptsächlich an das Hotel gebunden. Der schöne weisse Sandstrand zahlte dies jedoch aus. Hier konnte man sich bei Bilderbuchwetter richtig entspannen. Kleine Gewitter konnten uns da nichts ausmachen.

Ein schöner Ausflug war die Fahrt an die Playa Esmeralda. Zuerst gings mitten durch die Insel mit einem Kleinbus. Bei einem Zwischenstopp zeigte uns Reiseführer Jose einheimischen Kakao und Kaffee. Nach dieser Busfahrt fuhr man mit einem Schnellboot zur Playa Esmeralda. Dieser Strand war ein Traum, so richtig paradiesisch. Wir liesen die Seele unter Palmen in Hängematten baumeln. Nach einem feinen Mittagessen fuhr man mit leisen Elektrobooten durch die Magrovenwälder, einem Naturschutzgewässer. Unglaubliche Stille herschte hier… nicht einmal ein zirppen war zu hören, nichts. Mangrovenwälder sind artenreiche Lebensräume am Ãœbergang vom Land zum Ozean. Die Meeresbewohner profitieren vom Labyrinth der Luftwurzeln. Die Mangrovensümpfe sind für viele Fischarten ein idealer Patz um zu laichen. Diese einzigartigen Wälder sind ein wirksamer Küstenschutz, denn sie mildern die Kräfte des Meeres.

Danach gings zurück zum Strand, von dort mit dem Schnellboot und dann mit dem Bus zurück nach Punta Cana. Diese 2 Wochen in der Karibik bleiben uns noch heute in schöner Erinnerung.

schönste
Sandstrände
kein Nachtleben,
an Hotel gebunden

3 Kommentarezu «Karibik – Der schönste Sandstrand»

fpoint.ch :: blog » Blog Archiv » Ferne Reiseziele sagt:

[…] Soll es nicht asiatisch sein? Dann empfehlen wir den Besuch der schönsten kilometerlangen Sandstrände von Punta Cana. Hier ist das Wasser wirklich noch türkisblau und der Sand auch wirklich weiss: Karibik | Bildergalerie anschauen | weiterlesen » […]

Jörg sagt:

Wir verbrachten zwei Wochen in Punta Cana im Palladium Royal Suites. So weit so gut. Am Checkin im Flughafen Zürich wurde uns für 3 kg Übergepäck happige Sfr. 45.00 „abgenommen“. Nachdem wir ca. 8000.00 Fr. für die Ferien bezahlt hatten, sind wir frustriert, dass derart kleinlich das Gewicht des Koffers abgehandelt wird, zumal wir normale Körper-Figuren aufweisen! Im Gegensatz zu den vielen (Grossteil) total übergewichtigen Passagieren die solche All inklusive Ferien wohl vermehrt anziehen, sprich man kann 100 kg Übergewicht als Fett am (Ranzen) Körper tragen, für 3 kg im Koffer wird bestraft. Ah ja, es hat uns nicht schlecht gefallen, sieht man mal davon ab, dass obwohl wir extra ein ruhiges Hotel suchten und im Palladium Royal Suites gefunden zu haben glaubten, dort im Innenbereich um den Pool jede Nacht Party bis Mitternacht war, eben mit den vollgefressenen und vollgesoffenen all inklusive Gästen. Sorry für diese Ausdrucksweise aber es war krass, wir wissen jetzt zumindest eins: nie mehr in ein all inklusive Hotel. Da sind zu viele Konsum-Barbaren und das Management solcher Hotels nimmt nicht mal zu schriftlichen Anregungen Stellung. Wir würden normal denkenden und noch ein bisschen Kultur aufweisende und noch nicht Konsum- Fett- und Saufgeschädigten davon abraten. Und dann noch dies, obwohl überall erwähnt, man dürfe Liegen und Plätze am Strand nicht reservieren, scheint dies ein Sport der Spezies „all inclusive“ zu sein, morgens ab 6.00 Uhr ist alles besetzt und vielfach wird es dann so ab Mittag benutzt, wenn überhaupt. Nimmt man sich die „Freiheit“ sog. mit „Tuch etc.“ besetzen Liegeplätze einzunehmen, entstehen natürlich im Nachgang unschöne Szenen. Für solche Personen erscheint dieser „Diebstahl“ ihrer früh morgens (illegal) besetzter Liege ein grösseres Problem darzustellen als für die teilweise im Dreck- Blech und Karton in grosser Armut lebenden Einheimischen gleich hinter der mit Stacheldraht umzäunten 3 Meter Mauer um das tolle Resort. Es ist ihnen nicht zu verübeln, denn die Mauer ist einfach zu hoch um darüber zu schauen. In diesem Sinne: Schöne Ferien in der dominikanischen Republik

>flo sagt:

Das mit dem „Übergewicht an Gepäck“ und auch das „Liegeplätze reservieren“ ist uns bekannt. Hoffe aber, dass ihr trotzdem schöne Ferien in der Karibik hattet.


Kommentar schreiben

Eigenes Bild (Gravatar) beim Kommentar? Weitere Informationen.

  • Oktober 2003
    M D M D F S S
    « Aug   Dez »
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Werbung