Château de Chillon

Die historische Burg im Waadtland

Nicht mehr weit ist es von den Salzminen in Bex bis zum Genfersee (Lac Léman). Dort liegt vor Montreux (Kanton Vaud) das Château de Chillon. Dieses Bauwerk hatte vom 12. bis 16. Jahrhundert seine strategisch einzigartige Schlüsselposition an der Nord-Süd-Achse der ehemaligen Handelsstrasse nach Italien. Von der Bergseite präsentiert sich das Schloss als uneinnehmbare Festung, von der Seeseite jedoch als fürstliche Residenz. Bei der Architektur treffen hier zwei Baustile aufeinander: Romanisch und Frühgotisch. Das sorgfältig renovierte Schloss besteht aus 25 Baukörpern und kann vom Kellergewölbe bis zum Bergfried besichtigt werden.

Für 10 Franken (Erwachsene) erhält jeder Besucher einen Führer in seiner Landessprache, in dem alle Räume des Schlosses ausführlich aufgeführt werden. Durch die zusätzliche Nummerierung bekommt man jeden Winkel des Schlosses zu sehen, vom Gefängnis von Bonivard über den Speisesaal des Schlossvogtes und dem Berner Schlafzimmer bis zum Turm mit Schatzkiste. Man steht selten vor verschlossenen Türen. Im möblierten Schloss finden die Besucher zudem eine reichhaltige Sammlung von Zinngegenständen, antiken Waffen und Holztruhen sowie Fundstücken von den Ausgrabungsarbeiten in Chillon. Regelmässig finden temporäre Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen auf der Burg statt. Château de Chillon wird von vielen Touristen aus allen Nationen besucht. Es sind auch Führungen möglich (an bestimmten Zeiten auch für Einzelbesucher), um so noch mehr über den geschichtlichen Hintergrund des Schlosses zu erfahren.

gross zugängliches
Schloss
eng bei vielen
Reisegruppen


1 Kommentarzu «Château de Chillon – das Schloss am See»

fpoint.ch :: blog » Blog Archiv » Die Musikstadt Montreux sagt:

[…] Montreux Jazz Festival – Ein Besuch an der Schweizer RivieraHeute beginnt das 40. Jazz Festival Montreux. Wir haben Montreux einige Wochen vor dem järhlichen Event besucht und berichten, was es in dieser Musikstadt sonst noch alles zu entdecken gibt.Montreux liegt am Genfersee und ist für ihre aussergewöhnliche Lage bekannt. Die Stadt wird von 2000 Meter hohen Berggipfeln geschützt und ihr mildes angenehmes Klima verleiht eine subtropische Vegetation an der Uferpromenade. Es gibt eine Vielfalt an Ausflugsmöglichkeiten, die man per Bus, Zug oder Schiff machen kann. Empfehlenswert ist zum Beispiel ein Besuch des Château de Chillon. Oder wie wär es mit einer Schiffsfahrt auf dem Genfersee Lac Léman? Die Salzminen von Bex sind ebenfalls nicht weit entfernt und an Sportmöglichkeiten fehlt es ebenso wenig (Wassersport, Tennis, Golf, Reiten und Wandern). Mit dem Auto erreicht man bei schlechtem Wetter auch den Aquaparc (Wasserpark mit Erlebnisbad in Le Bouveret). Als Fremdenverkehrsort und Musikstadt ist Montreux von internationalem Ruf her bekannt. Das Montreux Jazz Festival ist wohl der bekannteste jährliche Event, der jeweils im Juli stattfindet.Einen Aufenthalt in einem Hotel in Montreux ist nicht gerade günstig. Junge und Leute mit kleinerem Budget bevorzugen die Jugendherberge, welche direkt am See liegt. Die Zimmer sind einfach, aber modern gehalten. Nur die Bahnlinie geht direkt vor dem Haus vorbei, nachts ist es aber ruhig. Während des Montreux Jazz Festivals ist das Youthhostel jedoch immer schnell ausgebucht. […]


Kommentar schreiben

Eigenes Bild (Gravatar) beim Kommentar? Weitere Informationen.

  • Juni 2006
    M D M D F S S
    « Mai   Jul »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Werbung