Archiv der Kategorie «Webtipps»

Horst Schlämmer

Satire mit Biss

Nach dem Vorbild von Ehrensenf gibt es nun seit Anfang Februar ein Schweizer Internet-TV namens Digestiv TV:

Digestiv TV ist die unabhängige Schweizer Wochensatire mit Biss. Während sich der Teil «Wochenschau» frischen Nachrichten aus dem In- und Ausland widmet, beleuchtet der Teil «Apropos» eine Aktualität mit grösserer oder kleinerer Relevanz für die nationale Sicherheit.

Zuerst fragt man sich, warum nur der Einstieg auf Schweizerdeutsch gesprochen wird und danach in Hochdeutsch fortgefahren wird? Schliesslich soll es ja eine Schweizer Wochensatire sein. Die Moderatorin sitzt etwas im halbdunkeln vor einer schwarzen Wand, das Bild zum jeweiligen Thema kommt dafür gut zur Geltung. Inhaltlich könnte die Show etwas mehr Biss vertragen. Die Sendung ist dank professionellen Aufnahmen gestochen scharf und passt in das schlichte Grün-Schwarz-Design der Website. Links zu den Themen fehlen. Gesamturteil: Typisch schweizerisch und halt etwas «bünzlig».

Zur Website: www.digestiv.tv

seriös und
professionell
fehlende Links
zu den Themen

Minuscule – The Ladybug

14. Februar 2007

Cedric - Der Film

Marienkäfer-Love-Story zum Valentinstag

Bereits letztes Jahr erschien ein liebvoll animierter Clip, in dem ein (weiblicher) Marienkäfer einer Spinne und anderen fliegenden Insekten zeigt, was er drauf hat.

Zum Valentinstag erscheint nun eine Love-Story mit dem süssen Marienkäfer: Zwei Männchen streiten sich um das Weibchen. Wenn sich da nicht ein Dritter freut!?

Schön gemacht ist auch die offizielle Website. Die Navigation ist auf der rechten Seite etwas versteckt. Und auch wenn nicht immer ganz klar ist, wo man nun klicken soll, gibt es nach einer Weile einige Specials zu finden. Übrigens: Das Bild mit dem grossen Baum und die Geräuschekulisse passen sich der Tageszeit an, vielleicht sogar der Jahreszeit (den momentan sind auf dem Titelbild die Äste kahl und es liegt Schnee). Ein späterer Besuch zu einer anderen Tages- oder Jahreszeit lohnt sich auf jeden Fall.

herziger Film,
spannende Website
etwas öde
Stories?

Euromaus Fanclub Schweiz

Neues Redesign online

Euromaus, das Maskottchen vom Europa-Park hat eine neue überarbeitete Fanpage. Epmaus.ch (EP = Europa-Park) gibt es schon seit Oktober 2004, nun war es Zeit für ein Resign. Die Website enthält umfangreiche Informationen über die Euromaus: von der Entstehung der Maus über Outfits und Freunde bis zu witzigen Bildergeschichten findet man hier alles. Auch wird über jedes Themenland des grössten Freizeitparks Europas mit zahlreichen Bildern berichtet. In der Rubrik Fun gibts Comics, Malbilder, Bildschirmhintergründe und man hat die Möglichkeit, eine Ecard zu verschicken. Des weiteren gibts einen Club mit weiteren Specials und ein Forum, in dem über das beliebte Maskottchen und ihren Park diskutiert werden kann. Das Design wurde durch fpoint.ch umgesetzt. Die ganze Website basiert auf WordPress (angepasstes Wuhan Theme), wobei epmaus.ch mehr als CMS und weniger als Blog ausgerichtet wurde.

Zur Website: www.epmaus.ch

umfangreich
mit vielen Specials
ersetzt keinen Besuch
im Europa-Park

Horst Schlämmer

Immer janz discht dran und knallhart nachjefracht

Wer kennt Horst Schlämmer nicht? Der ältere Herr mit grosser Brille, Schnauz, lockigen grauen Haaren träg einen grauen Mantel und hat oft eine kleine schwarze Männerhandtasche (Schnaper aus Nappa) am Arm. Er ist stellvertretender Chefredakteur des fiktiven Grevenbroicher Tagblatts. Mit lockerem Gebiss und gelegentlichen Grunz- und Schnarchgeräuschen führt er Interviews auf realen Veranstaltungen durch. Im Prominentenspecial von Wer wird Millionär? schafft er es im Mai 2006 die Rollen zu vertauschen: Er besetzt den Moderatorensessel und stellt dem Moderator Günther Jauch die Fragen. Dafür bekamen die beiden den Deutschen Fernsehpreis 2006. Zudem erhielt Horst Schlämmer alias Hapke Kerkeling im gleichen Jahr den Deutschen Comedypreis. Und jetzt? Nun macht Schlämmer, der sich als Sexsymbol sieht und gerne Frauen anmacht, den Führerschein. Auf seiner Website horstschlaemmer.tv steht:

Grevenbroich – Nachdem der stellv. Chefredakteur Horst Schlämmer („knallhart nachgefragt“) sein bisheriges Leben fast ausschließlich der Karriere widmete, hat auch er eingesehen, dass die Tage des einsamen Wolfs ein Ende haben müssen. Er macht jetzt den Führerschein, um seine Chancen bei der Damenwelt zu verbessern. An diesem Projekt will Horst Schlämmer die interessierte Öffentlichkeit teilhaben lassen. Deshalb berichtet der fortschrittliche Journalist ab Anfang Februar täglich in seinem eigenen Videoblog von diesem Vorhaben.

Mister-Wade-Wahl 2007

Hort Schlämmer hat bereits letzte Woche mit bloggen begonnen. Im ersten Video versucht er am Strassenrand ein Auto zu stoppen und zieht dafür sogar sein Hosenbein hoch. Frau Flocke von Krötengrün war von dieser Sache so angetan, dass sie mit Mann sein – Wade zeigen eine Mister-Wade-Wahl 2007 gestartet hat. Bis zum 8. Februar 2007 nimmt Frau Flocke gerne Bilder von Männerbeinen ihrer Lesern entgegen.

Videoblog von Horst Schlämmer: schlaemmerblog.tv
Mister-Wade-Wahl 2007 von Krötengrün: kroetengruen.de

Kultfigur Schlämmer,
Mister-Wade-Wahl
Hort Schlämmers Anmache bei Frauen

Welcher Typ bist du?

4. Januar 2007

Ecoload

Finde deinen Persönlichkeitstyp

In einem Typentest wird man einem von 16 verschiedenen Persönlichkeitstypen zugeordnet. So bekommt man genau die Tipps, die zur eigenen Persönlichkeit passen. Beispielsweise wird ein introvertierter Mensch andere Dating-Tipps brauchen als jemand, der extrovertiert ist. Die 16 Typen sind zusätzlich 16 verschiedenen Farben zugeordnet. Ähnliche Farbe bedeutet ähnliche Wellenlänge, sprich: die Chemie stimmt zwischen diesen beiden Typen. Dies kann für diejenigen wichtig sein, die neue Freunde oder einen Partner suchen. Der ganze Persönlichkeitstest leitet sich aus einer Typologie ab, die ursprünglich von dem Psychoanalytiker Carl Gustav Jung entwickelt und später von Isabel Meyers und Katherine Briggs weiter ausdifferenziert wurde. Selbstverständlich handelt es sich bei dem Test lediglich um eine grobe Einschätzung, das Ergebnis sollte daher nicht überbewertet werden. Die Idee von Egoload:

Wer mehr über sich weiss, kann dieses Wissen nutzen, um glücklicher und erfolgreicher zu leben, seine Potenziale optimal auszuschöpfen, seine persönliche Entwicklung voranzutreiben und mit kritischen Aspekten besser umgehen zu lernen.

Nach der Auswertung des Tests gibt es eine Beschreibung zu seinem Typ, passende Adjektive, Themen, die interessieren könnten, eine Auflistung von anderen Typen, die zu einem passen, berühmte Personen von seinem Typ und ein Personality-Video, welches man in seine Homepage bzw. seinen Blog einbauen kann. Zudem stehen auf weiteren Seiten, wie es mit dem Job und der Liebe aussieht und Links führen zu Leuten mit dem gleichen Typ. Als nächsten Schritt kann man weitere Informationen zu seinem Typ als PDF downloaden. Das ganze ist kostenlos und man muss weder Name noch E-Mail-Adressen hinterlegen.

Zur Website: www.egoload.de

eigenen Typ finden,
kostenlos, anonym
Ergebnisse nicht
überbewerten

  • Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Apr    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Werbung